Title - $10.99

action demokratie + bildende KUnst heute e.V.

View

ZKmax

domagk atelier

gelaende

return im innenstadtkern wohnen nurmehr 3000 anwohner| für erhalt der urbanen innen-stadtstruktur ..PATRIZIA AG Praterinsel ehemals Likörfabrik Anton Riemerschmid, praterinsel-jetzt PLAnworx-vorgeschaltete gmbh zur bilanzierung vor finanzamt. KUlturNUTzung =LEERStand seit 3 jahren. künstler als Bilanzmodell vor steuer AO § 52. vorbild zwischennutzungen stadt muenchen kulturreferat steuerabschreibung über AO -denkmalschutz, kultur und kunst und polit. bildung kultusministerium . flurstück 16896-97 seitenflügel, ist besitzer land Bayern, mit kultusminsiterium-polit bildung + flurst 16891 alpenmuseum , ist besitz der Stadt MUc .

praterinsel gebäude NO 3+4 stehen seit 3 jahren leer. folgenden Vermutungen liegen nahe, 1987 sind 65% Kultur Nutzung im Erbbauvertrag festgehalten. das sind 65% Steuererlass. mit LEERstand können 100% stezeurlich abgezogen werden als VErlustvortrag. (gegenüber anderen gewinnen ) 65% kulturelle nutzung vom erwerber abgeschrieben. mit LEErstand sogar 100% steuerabschreibung (gewinn= 100% plus 40 % steuer =140%) als nicht gewinnbringend . denkmalschutz . naturschutzgebiet, praterinsel=externe event betreiber gmbh machen nicht die im ERBbauvertrag Auflage festgelegte AO § 52 KulturNutzungen . diese sollten ganzjährig durchgehend über " bildenden Kunst heute " stattfinden und das projekt: konzept galerie + jugendtreff lehel. die galerie kann auf 100 qm im vorderhaus eröffnen.VORDERHAUS zum wehr =ist instandgesetzt . miete 800qm =960 000€ p.a.= garantiert Leerstand. das Hinterhaus zum ufer ist nicht instandgesetzt. Patrizia AG Auflage +Erbbaurechte = der erbbaurecht-eigner kann die gebäude gewinnmaximierend verkaufen-dazu muss er das image aufpolieren. .......HYpothek von 52 mill € no 3 und no 4 auch 52 mill € bürgschaft Landesbank WÜrtenberg patrizia AG Hypotheken lassen Verschleppt Insolvenz vermuten immobilienhaendler -Wert der Hypotheken zu hoch . wert der als Bürgschaft für andere Bauvorhaben eingesetzt , ist das Legal ??? folgenden Vermutungen liegen nahe, verkehrswert und grundbuchwert sind zu hoch. Kultur nutzung= 65 % preiswerter erworben . die stuerliche Nutzungsermässigung um 65% wird nicht an die KUlturschaffenden weitergegeben---hypothek 2x 52 mill € im grundbuch , hyphozins im jahr 2,5 mill E. Faktisch wird diese Nutzung nicht erfüllt . das heisst es fliesst kein geld . auch nicht für die hyphozinsen. kulturelle nutzung einzufordern -von bürgern. Stadtratsbeschluss 2008. - die stadt sollte oder Finanzamt dafür sorgen dass Abschreibungen auch NUTZUNGEN beinhalten für KULtur + für unkommerzielle Nutzung an Künstler .

PRIVAT-EIgentum Nutzung im Vorderhaus der Praterinsel – ganzjährig für Galerie +Jugentreff Lehel. Woher nehmen wir das Recht dazu?
Fall studie Privateigentum= 100 % auf Hypothek 2x 51 mill € , diese soll mit 2,5 mill hyphozinsen im Jahr getilgt werden. Die Hyphozinsen werden nicht gezahlt. Es fliesst für dies im Grundbuch eingetragene Privateigentum Null Geld. die Bürger Bayerns über deren Steuergeld bezahlen den Besitz über Landesbanken ( die insolvent sind) und somit werden die Steuer+Sozialkassen des Staates in zwangsbereitstellung für VERMUTLICH „betrügerische “ Privateigentum getrieben .
Jeder bürger der ein darlehen oder hypothek ohne 1 pfennig Geld aufnimmt, ohne 1 pfennig Hypozinsen zu zahlen ist rechtlich nicht der Privateigentümer. Privat-eigentümer sind diejenigen die dafür aufkommen nämlich die Bürger die zur kasse gebeten werden. Sie haben faktisch den rechtsanspruch erworben: über die Nutzung des Anwesen mitzubestimmen. pressewirksam muss finanzwelt journalismus und wirtschaft journalismus eingebunden werden in der schaffung einer anderen Perspektive für die RECHTE der Jugend und bürger der CITY und im Viertel Lehel

haus no 3+ 4 besitzer pATRICIa, Vorderhaus als Gewerbeobject vor Steuer --Hinterhaus zum Ufer als Atelierhaus Grundbuch : Erbbauvertrag Auflagen 1987 muss 65% Kulturnutzung sein -- Seit Drei jahren sind beide Gebäude im LEERStand .
Was ist LEERstand? 100% Steuererlass -- Kulturnutzung wären 65 % steuererlass.
Vorderhaus zum wehr hin als gewerbeobject: für 800qm im stück pro qm 1000 € zu hohe qm Preis, sodass Leerstand garantiert ist Hinterhaus zum isarufer runter : BGB Instandsetzungspflicht des Eigners – kostet viel , kein Geld: 100% leerstand .wenn zweimal im jahr kunstmessen im hof stattfinden -so zeigt eigner guten willen -schreibt dies steuerlich ab - zahlt 65% weniger steuer !!! mit Leerstand macht er 140% gewinn.

stadt muenchen land bayern ? stadt muenchen zwischennutzung + land bayern immobilienangebote zur pacht: • Raumbörse des Kulturreferats in pacht. ...Begriff "Gemeinnützigkeit" die steuerbegünstigten Zwecke im Sinne der §§ 51 bis 68 der Abgabenordnung - AO - verstanden. Die Gemeinnützigkeit ist Voraussetzung für steuerliche Vergünstigungen, z. B. Befreiung von der Körperschaft- und Gewerbesteuer, ermäßigter Steuersatz bei der Umsatzsteuer. Außerdem berechtigt sie unter bestimmten Voraussetzungen zum Empfang steuerbegünstigter Spenden. Steuerbegünstigte Zwecke im Sinne der AO , Als gemeinnützige Zwecke führt § 52 AO beispielhaft an:

die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Volks- und Berufsbildung, Erziehung, Kunst und Kultur, der Religion, der Völkerverständigung, der Entwicklungshilfe, des Umwelt- und Denkmalschutzes, der Heimatpflege und Heimatkunde, die Förderung der Jugendhilfe, der Altenhilfe, des öffentlichen Gesundheitswesens.... die allgemeine Förderung des demokratischen Staatswesens in der Bundesrepublik Deutschland. folgenden Vermutungen liegen nahe, wer sind Nutzniesser im JOB karrusell der Administrationen von kulturreferat und bayrischem kultusministerium- politische Bildung -ist auf praterinsel untergebracht . kann es sein dass plan-referate mit immobilien haendlern deals eingehen ...?lies praterinsel.pdf hilf bei recherchen +antraegen- "bildende Kunst heute " wollen die praterinsel für künstler wiedergewinnen.

die urbane innen-stadtstruktur ist zu erhalten -wenn buerger das PLanungsreferat der stadt muenchen und land in die pflicht nehmen --zu erhaltung der innenstadt als wohnort für NORMALE muenchener --über humane mieten und instandhaltungspflicht , im innen stadt kern wohnen nurmehr 3000 anwohner ...Leerstand oder LUXUSsanieren.. Millionärsbleiben aus steuerbegünstigung ....... erbbaurecht= gewinnmaximierende verkäufe der gebäude ........

123 • 4 • 5

 

 

<< Previous • Next >>